GIT Probleme

Ich nutze GIT zum Synchronisieren meiner Daten die ich im Rahmen meiner Sammlung habe. Ich mag es einfach gern Dezentral – dadurch habe ich auch gleich mehrere Sicherheitskopien und kann sehr gut auch „Asynchron“ arbeiten. Aber es sind schon einige Daten …..

Nun wollte ich das Git Repository auf einen weiteren Rechner auschecken – also runterladen.

Tja – und dann kam diese Fehlermeldung: Repository Defekt? ALLE Daten FUTSCH?
Ich konnte zumindest mit den runtergeladenen Versionen weiter arbeiten. Auch Sachen weiter ein- und auschecken. Zumindest ging das arbeiten weiter – aber was ist das Problem???

Beim schauen auf dem GIT Server stellte ich fest das alles extrem viel RAM benötigt – der Rechner hat 64 GiB RAM. Also der test indem ich mehr RAM erzeuge indem ich ein SWAP-File erstelle.

Danach habe ich das wieder versucht mit dem auschecken. Und es hat geklappt!
Jedoch dauerte es über 90 Minuten! JA, es sind sehr viele Daten, aber irgendwie war der Download sehr LAHM!
Nun frage ich mich: wie kann ich das Problem ggf. mit weniger RAM lösen. Falls jemand eine Idee hat: bitte melden 🙂

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Geheimnisverrat bei der Bundeswehr? Unnötig …

Wofür braucht die Bundeswehr 100 Milliarden Euro wenn sie so verschwenderisch mit dem Geld umgeht?

Mal hier eine Milliarde für nicht einsetzbare Funkgeräte, mal da ein Schiff ohne ausreichend Munition in der Zukunft. Zumindest wäre die Kommunikation abhörsicher gewesen. ABER auch da scheint ein völliges Versagen vorzuherschen. Statt einem sicheren Kommunikationskanal für strategische Gespräche zu nutzen,  die die Bundeswehr sogar kostenlos InHouse realisieren könnte mit OPENVPN+BigBlueButton+SSL nutzt man lieber  das Cisco (NSA?) Produkt Webex und wird prompt abgehört. Es steht zwar noch nicht fest ob es an Webex lag, aber der Verdacht liegt nahe. Oder doch das Hotel in Singapur in dem einer der beteiligten gerade war? Also Hotels sind ja bekannt für Aufnahmen …

Veröffentlicht unter fluchzeuch | Schreib einen Kommentar

Hypercache Turbo+ mit Käsch

Wie im letzten Beitrag geschrieben, habe ich einiges bekommen was ich vorstellen mag.
Als erstes ist eine Atari ST Hypercache Turbo+ Karte von Ge Soft dran. Dabei handelt es sich um eine Erweiterung, die man in Atari ST Rechnern einbauen kann um den Rechner zu Beschleunigen. „So wird aus dem Trabbi-ST ein Porsche-ST“ schreibt die „ST-Computer“ in der Ausgabe 01/1990.
Bei dieser Erweiterung wird der Originalprozessor durch die Karte ersetzt. Laut Anleitung sollte man lieber die Beine der Originalcpu abknipsen statt ablöten. Schon hart – aber, wohl die „Realität“. Ersetzt wird der 68000der mit einer höher getakteten Version, 16 MHz, welche zusätzlich 2 * 16 KiB Cache „sprich Käsch“ haben um die Ausführungsgeschwindigkeit weiter zu steigern. Warum nicht einer der Nachfolge-CPU’s, wie der 68020? – Der war nicht 100% Kompatibel, so dass nicht jede Software damit läuft. Wegen der Kompatibilität kann man bei der Karte auch den Cache der Karte und auch die Taktfrequenz per Schalter und/oder per Software ändern. Anfang 1992 konnte man die Karte für 298 DM bekommen.

Veröffentlicht unter hardware, Neue Rechner | Schreib einen Kommentar

Mal wieder viel neues

Gestern habe ich in Hamburg vieles abgeholt. Das wird aber dauern bis ich es aufbereitet habe – weswegen ich darüber einzelne Artikel erstellen werde. Dabei ist ist aber keine Wertung der „Wichtigkeit“ gegeben. Eher: worüber lässt sich erstmal was schreiben und was kommt wohin ins Lager 🙂
Da werde ich noch mehrere Wochen dran sein um alles vernünftig aufzubereiten – aber das mache ich gerne!
Es war ein schöner Tag der mich sehr Erfreut hat! Ich wäre auch gerne länger vor Ort geblieben, aber das ging, leider, nicht.

Übermorgen werde ich aber schon das erste, kleine Teil, vorstellen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Nachtrag Kellerführung :)

Die Onlineführung durch meinen Keller hat mir wieder einmal sehr viel Freude bereitet, obwohl vieles nicht so geklappt hat wie geplant.

Es fing schon vor der Führung an – etwas, was ich Live zeigen wollte funktionierte plötzlich nicht mehr. Dann sollte das Handy aufgeladen werden – was nicht so klappte. Es hatte aber noch 70% Energie. Gleich früh in der Führung war die Übertragung ruckelig – bei mehreren Tests lief alles bestens. Zumindest war Ton und Bild synchron – besser als beim letzten mal. Dann zeigte OBS Studio mehrere Probleme an. Es wurde auch immer schlimmer – dann habe ich weiter geschaut was es sein könnte und auch ein Speedtest gemacht. Nichtmal 10% der eigentlichen Netzwerkleistung. Intern ist aber alles OK gewesen. Und dann machte auch noch das Handy schlapp weswegen ich die eigentliche Führung abbrechen musste. Aber dann gab es noch eine sehr lange Phase der Fragen&Antworten welche gut klappte. Doch Youtube, das zeigten auch die Tests vorab, hat einen LAG von über 20 Sekunden. Also sah ich Fragen teils erst sehr spät.

ABER: Es war wieder toll das durchzuführen!

Und ich werde es auch wieder machen – WANN? Noch 0 Ahnung.

Veröffentlicht unter Ausstellungen | Schreib einen Kommentar

20:00 ist es soweit

Dann fange ich an eine Führung durch meinen Keller zu machen 🙂

Ich würde mich nicht nur über das zuschauen freuen, sondern auch über (hoffentlich nur) positiven Kommentaren 🙂

Leider zeigten meine Tests das das Bild erst ca. 20 Sekunden nach der Aufnahme bei Youtube zu sehen ist. Also wird es etwas schwer für mich Zeitnahe auf Fragen zu reagieren – trotzdem hoffe ich auf genügend Fragen 🙂

Die kann man nicht nur per Youtube stellen, sondern auch über IRC (irc.libera.chat:6697 – #harzretro)

Dort findet man mich auch sonst hin und wieder – bis jetzt immer allein 😉

dav
Veröffentlicht unter Ausstellungen | Ein Kommentar

SAS Controller

Vor kurzem habe ich zwei SAS Controller bekommen. Im Grunde aktuelle Technik – welche aber auf sehr alte Techniken zurückgreift. SAS steht nämlich für Serial Attached SCSI und wurde 2004 vorgestellt. SCSI wurde zuerst 1979 als Sasi vorgestellt, 1981 unbenannt und 1986 von der Ansi normiert.

Viele Rechner, vor allem im High End Bereich, der 80er haben SCSI genutzt – nur nicht der IBM PC. Da musste man externe Erweiterungen nutzen. Atari hat einnen vereinfachten SCSI Standard genutzt, bessere Amigas auch. Sun, HP Unix Kisten und Apple Macintosh nutzten SCSI direkt.

Einer der Vorteile von SCSI: Laufwerke können zur Laufzeit des Rechners an und abgeschaltet werden. Und sie dürfen auch zur Laufzeit entfernt werden – ideal für Wechseldatenträger!

SAS ist also eine Weiterentwicklung einer alten Technik, die aber auch die Vorzüge vom SCSI Konkurrenten IDE/ATA übernommen hat. So können Sata Laufwerke direkt angesprochen werden um günstige Massenspeicher nutzbbar zu machen. Heute kann es sogar passieren das SAS Festplatten bei gleichen Spezifikationen gar günstiger sind als Sata Laufwerke.

Vor kurzem wurde ich übrigens gefragt warum wir auf Arbeit überhaupt noch Festplatten statt SSDs nutzen. Einfache Antwort: wegen des Preises pro TB Speicherplatz. So habe ich gerade erst 12*12 TB Festplatten in einem Raid 6 eingebaut. 4 TB Server SSD’s sind mut über 400 Euro doch etwas Teurer als 12 TB mit unter 300 Euro. Angesteuert werden die Platten von einem SAS Controller ….

Veröffentlicht unter Allgemein, hardware, Neue Rechner | Schreib einen Kommentar

Neue PSP Spiele

Bei den vielen Spielen, die ich letztes Jahr gekauft habe, waren auch einige Playstation Portable Titel dabei. Eine Konsole, die ich zwar habe, aber bis jetzt nur ganz kurz genutzt habe. Das Spiel Pursuit Force ist eher zufällig doppelt dabei – habe ja insgesamt über 100 Spiele bekommen – da kommt doch mal etwas doppelt.

Die Spiele kenne ich alle nicht, die beiden Filme aber schon 😉

Veröffentlicht unter Neue Rechner, Spiele | Schreib einen Kommentar

HEUTE ist es soweit ….

bis zur Online Führung durch meinen Keller!

Heute gab es erste Tests, die zum teil schlecht, zum teil ermutigend waren. Ich dachte, ich hätte das LAG Problem des Tons beseitigt – doch dem war nicht so. Nun gehe ich einen anderen Weg.

Ich freue mich schon auf den Samstag! Die Führung wird etwas mehr als eine Stunde gehen mit einer anschließenden Fragezeit. Und die ist halbwegs Open End!

Stattfinden wird es bei Youtube. Online werde ich wahrscheinlich ab ca. 18:00 Uhr sein – wenn auch nicht die ganze Zeit vor Ort. Aber zu sehen wird schon was sein …

Veröffentlicht unter Allgemein, Ausstellungen | Schreib einen Kommentar

Mal wieder ein paar Akkus und Batterien …

Obwohl ich vieles mal durchgegangen bin find ich immer wieder solch Ausläufer :/

Veröffentlicht unter Allgemein, fluchzeuch, hardware | Schreib einen Kommentar